Cesena

Freitag

Advertisements

Am 10.02.2017 haben wir einen Tagesausflug nach Rimini gemacht.

Dort haben wir das Haus der Chirurgen besichtigt, dies ist eine alte Ausgrabungsstätte eines Hauses eines Chirurgen. Danach haben wir uns noch das Museum mit den alten Gegenständen aus dem Haus angeguckt. Als wir das Museum verlassen haben, haben uns die italienischen Austauschüler die alte Straße der Römer gezeigt, von der es nur noch ein kleines Stück gibt. Dann hatten wir noch zwei Stunden Zeit um uns in kleinen Gruppen die Stadt anzugucken. Als wir dann wieder zuhause waren, hatten wir noch einen schönen Nachmittag mit unserer Gastfamilie. Einige haben einen Ausflug gemacht, andere waren zu hause. Am Abend fand dann noch eine Abschlussparty in der Schule statt, bei der die Italiener uns etwas vorgespielt haben, wir mit ihnen Macarena tanzten, mit ihnen Reise nach Jerusalem spielten und zusammen „Romagna mia“ gesungen haben. Als alle Vorführungen zuende waren, gab es Essen. Jeder hatte etwas mitgebracht, wodurch wir viele Italienische und Deutsche Spezialitäten hatten.

Insgesamt haben wir viel erlebt und tolle neue Erfahrungen gesammelt.Wir waren sehr traurig die Italiener zu verlassen, freuen uns aber auf mitte März, wenn sie uns hier in Deutschland besuchen.

 

 

Advertisements

Advertisements